Ignite Impressionen: Was ist neu in Microsoft Viva?

Im Jahr 2021 hat Microsoft mit Microsoft Viva eine weitere Lücke des Microsoft Produktsuite Portfolios geschlossen und eine digitale Employee Experience Platform (EXP) eingeführt.

Employee Experience Platforms wie Microsoft Viva sollen Mitarbeitenden und Teams helfen, ihr Potenzial durch smarte Lösungen in Hinblick auf Kommunikation, Wissen, Lernen, Ressourcen und Erkenntnisse auszuschöpfen. Angetrieben von externen Faktoren wie der Pandemie sowie internen Faktoren wie sich verändernde Mitarbeiteransprüche investieren Unternehmen enorm in digitale Lösungen zur Zusammenarbeit, Apps für das Wohlbefinden, Schulungs- und Entwicklungsangebote und alle Formen von Umfragen, Wissensmanagement und Mitarbeiterunterstützung.

Die Microsoft Viva Produkte, die für jeden Mitarbeitenden eines Unternehmens Mehrwerte bieten sollen, sind thematisch den vier Employee-Experience-Dimensionen Connection, Purpose, Growth und Insight zugeordnet.

In der Microsoft Ignite Session „Microsoft Viva: Latest innovations and roadmap for the new digital employee experience“ hat Microsoft Viva General Manager Seth Patton in diesem Jahr die neusten Updates rund um die Viva Suite sowie einen Ausblick auf das kommende Jahr bekannt gegeben.

Um eins gleich vorwegzunehmen: Alle verkündeten Updates der Viva Suite werden ohne zusätzliche Kosten in das bestehende Abonnement der Viva-Suite aufgenommen!

Let’s have a look…


Microsoft Viva: Neueste Innovationen und Roadmap

Die Integration von Microsoft Viva Produkten mit Microsoft 365 Produkten wie Teams, SharePoint, Outlook sowie Third-Party-Apps, und damit dem „daily business“ jedes Mitarbeitenden, ist ein nicht zu übersehender Schwerpunkt der verkündeten Neuerungen auf der Microsoft Ignite.

Hervorzuheben sind eine Reihe an Third-Party-Integrationen sowie Integrationen in Microsoft Produkte, die für Viva Goals angekündigt wurden: Ab sofort verfügbar sind Integrationen mit Slack, Google Sheets und Jira (on-premises) und die Integration in die MS-Produkte Azure DevOps, Power BI und Microsoft Project (Planner ist bereits angekündigt).

Gleiches gilt für die Lernplattform Viva Learning: Neue und ausgebaute Integrationen zu Third-Party-Apps wie LinkedIn Learning oder SAP SuccessFactors sind verkündet und ermöglichen Unternehmen den Aufbau von kuratierten, aufeinander aufbaubaren Lernpfaden und -sammlungen, die für jeden Mitarbeitenden einfach und intuitiv über Teams und Co. zugänglich sind.

Durch die Einführung einer neuen Microsoft Connections Startseite wird Mitarbeitenden eine aggregierte Übersicht über alle Microsoft Viva Produkte bereitstehen.

Darüber hinaus kündigten Seth Patton und die Speaker der Microsoft Produktgruppen auf der Microsoft Ignite 2022 zwei neue Viva Produkte an:

  1. Viva Amplify, eine neue Kommunikationslösung zur Erstellung, Verwaltung, Veröffentlichung und Auswertung von Mitteilungen/Kommunikations-kampagnen wurde angekündigt und wird im kommenden Jahr verfügbar sein.
  2. Mit Viva Pulse ist eine Lösung angekündigt, die Führungskräften und Mitarbeitenden neue Feedback- und Austausch-Funktionen bietet.

Bereits Anfang des Jahres wurde Viva Sales vorgestellt: Die erste Viva Lösung, die rollenspezifische Anforderungen erfüllt und bietet Verkäufern die Integration von CRM-Daten in Echtzeit direkt in die Kundeninteraktionen in Teams und Outlook. Microsoft Viva Sales ist ab sofort allgemein verfügbar.

Durch den Ausbau der Microsoft Viva Produktsuite mit zielgruppenspezifischen Lösungen wie Viva Sales werden in Zukunft weitere, rollenspezifische Prozesse und Werkzeuge smart und integriert bereitstehen – wir freuen uns sehr darauf.

In kurzer Zeit wird eine Administrationsoberfläche der Viva Produkte im Microsoft 365 Admin Center eingeführt, über die an einem Ort Lizenzzuweisungen, Rollenzuweisungen, Datenschutzrichtlinien etc. administriert, Zugriffsberechtigungen granularer eingestellt und Einstellungen zu Dritt-Anbieter-Integrationen verwaltet können.

Was erwartet uns noch? Alle Microsoft Viva Updates im Überblick:

Updates zu Connection

Bild 2 von 3


Kommentar: Microsoft Viva – der Wegbereiter zu „modern Work“?!

Die Rolle des Büros im Arbeitsalltag, angespannte Arbeitsmärkte, die Sorge vor Leistungseinbußen durch Remote-Arbeit (Productivity Paranoia) und individuell zu berücksichtigende Ansprüche der Mitarbeitenden sind exemplarische Herausforderungen der modernen Arbeitswelt. Aus meiner Sicht ist es zwingend notwendig, diese Herausforderungen durch smarte und passgenaue digitale Werkzeuge anzugehen und zu bewältigen, um wettbewerbsfähig zu bleiben und die Entwicklung von Mitarbeitenden und Unternehmen langfristig zu gestalten.

Meiner Meinung nach hebt sich Microsoft Viva als Employee-Experience-Platform durch die nahtlose Integration der Viva Produkte in den Arbeitsalltag der Mitarbeitenden von der Marktkonkurrenz ab, sofern denn Microsoft Cloud Produkte im Unternehmen eingesetzt werden. Wie Seth Patton auf der diesjährigen Ignite hervorhob, geben Unternehmen Schätzungen zufolge jährlich mehr als 300 Milliarden Euro für moderne Technologien aus, die Mitarbeitende im Kontext Entwicklung, Schulung, Sozialleistungen, Wohlbefinden und HR-Technologien unterstützen. Diese Tools sind oft fragmentiert und schwer für Mitarbeitende „zu finden“, so dass der ROI für Mitarbeitende und Unternehmen gering ist. Mit Microsoft Viva steht eine integrierte Lösung bereit, welche Mitarbeitenden die notwendigen Informationen und Werkzeuge kuratiert und zielgenau im Arbeitsalltag zur Verfügung stellt.

Die Annahme, dass durch die Einführung von Microsoft Viva Produkten der Weg zum modernen, digitalen Arbeitsleben geebnet ist, sehe ich jedoch als Trugschluss. Der Veränderungsprozess in Unternehmen muss ganzheitlich und sollte nicht tool-getrieben erfolgen. Microsoft Viva Produkte unterstützen Unternehmen, Veränderungsprozesse voranzutreiben, stetig zu evaluieren und nachhaltig zu sichern. Entscheidend ist die Veränderungskultur eines Unternehmens und die damit verbundene Veränderungsbereitschaft eines jeden Mitarbeitenden, durch die Change Prozesse langfristig zum Erfolg werden.

Wie nutzt ihr die Microsoft Viva Produkte zur Verbesserung der Employee-Experience? Wir, die thinformatics AG, begleiten Unternehmen durch M365 Consulting sowie Adoption & Change Werkzeuge täglich auf dem Weg zur modernen, digitalen Arbeitswelt und freuen uns über eure Kommentare, eure Tipps und Tricks und über persönlichen Austausch!


Ressourcen

What Is an Employee Experience Platform? | Microsoft Viva

Re-energize your workforce in the office, at home, and everywhere in between (microsoft.com)

Microsoft Viva: Latest innovations and roadmap for the new digital employee experience

The Massive Market Impact of Microsoft Viva – JOSH BERSIN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.